Eazel

Deutsch

Audacity, der Audio-Editor der ersten Wahl

Pros

  • Kostenlose Freeware.
  • Einfache und schnelle Handhabung.
  • Viele Audioeffekte.

Bist du unter der Dusche ein begnadeter Opernsänger? Warum nur unter der Dusche, warum nimmst du anstatt der Bürste nicht ein Mikrofon in die Hand und lässt die ganze Welt an deinem Talent teilhaben? Als erstes benötigt man dafür natürlich die richtige Software, um den eigenen Song aufzunehmen, zu mischen und zu bearbeiten. Zum Glück gibt es dafür tolle Programme, unter denen Audacity ganz besonders durch seine einfache, schnelle und professionelle Handhabung hervorsticht.

Audacity ist ein vollständiges, virtuelles Tonstudio, welches viele Optionen und Möglichkeiten der Audiobearbeitung bietet. So kann der Nutzer zum Beispiel Tracks aufnehmen, Tonspuren und andere Audioquellen einspielen, Tonspuren übereinanderlegen und Multitracks herstellen, verschiedene Instrumente einzeln einspielen und später mischen, bis zu 16 Audiokanäle gleichzeitig bedienen und diverse Volumenregler einstellen. Und natürlich kommen die verschiedenen Audioformate nicht kurz, so können Audiodateien im WAV, AIFF, und AU Format importiert und exportiert, MPEG importiert oder MP3 exportiert werden.

Zudem erfolgt das Bearbeiten der Audiotracks mit Audacity mühelos, die einzelnen Tonspuren können einfach ausgeschnitten, kopiert, eingefügt oder gelöscht werden, Hintergrundgeräusche gefiltert und Equalizer-Effekte eingefügt werden. Ein wundervolles, kostenloses Tool um an der eigenen Musik zu basteln.

Audacity-Symbol

Typ Freeware

Version 2.2.2

Größe 19.31 MB

Andere Versionen

2.2.2 2.2.1 2.2.0 2.1.3 2.1.2

Bewertung