Eazel

Deutsch

Dragon Age Legends

Download

Ein Social Game im Single-Player-Modus?

Pros

  • Recht ordentliches Tutorial
  • Im Einzelspielermodus kaum weniger unterhaltsam als der Multiplayer
  • Beileibe kein reines Hack-and-Slash, sondern auch mit strategischen Schlachten und vielen Elementen, die sorgfältige Planung und Organisation erfordern

Nachteile

  • Die controls sicher zu beherrschen lernen, kann ein wenig Zeit in Anspruch nehmen

Als Ableger der Computer-Rollenspielreihe “Dragon Age” erschien 2011 “Dragon Age: Legends” als browserbasiertes sogenanntes Social Game. Es wurde zunächst exklusiv auf Facebook veröffentlicht, bevor es dann auch auf Google+ verfügbar war. Verständlich, dass Dragon Age: Legends einer riesigen Gemeinschaft von Social Networkern bestens bekannt ist.

Als der Publisher Electronic Arts, auf dessen Servern das Spiel lief, 2012 ankündigte, das Spiel würde eingestellt, löste das in den Netzwerken einige Empörung aus. Angesichts der enorm großen Gefolgschaft, die “Dragon Age: Legends”inzwischen gefunden hatte, bot man das Spiel daraufhin in einer Einzelspielerversion zum Download an.

Wandelbare Spielfigur

Dragon Age: Legends schließt an die Folge “Journeys” der DA-Reihe an und stellt eine Art Parallelabenteuer zu “Dragon Age 2” dar. Das Spiel beginnt natürlich damit, dass der Gamer erst einmal seine Figur erschafft. Er hat dazu drei Kategorien zur Auswahl: Krieger, Zauberer und Schurke. Die gewählte Figur wird dann individuellen Vorlieben entsprechend im Detail gestaltet und bekommt einen Namen und auch einen eigenen Schlachtruf. Vom Beginn der Story an gilt es, sich aller möglichen Feinde, Gefahren und Kreaturen zu erwehren, wozu man eine Reihe verschiedener Items zur Verfügung hat, die einem im Kampf oder z.B. zur Stärkung dienen bzw. bei der Heilung der eigenen Wunden helfen. Die Fähigkeiten, die die Spielfigur besitzt, hängen natürlich zuerst einmal von der gewählten Kategorie ab; mit fortschreitender Spieldauer und vor allem aufsteigenden Levels (insgesamt 40) bekommt der Spieler jedoch Punkte, die er sammelt, bis er sie gegen neue Fähigkeiten und Eigenschaften eintauschen kann. So kann er sich zum Beispiel in einen zu fürchtenden Schwertfechter oder adleräugigen Bogenschützen verwandeln oder zu einem Meister der Pyromantik werden.

Verbündete selbst im Tierreich

Zweifellos interessant ist auch, dass man die Möglichkeit hat, befreundete Figuren, einschließlich der eigenen Lieblingscharaktere aus der Dragon Age – Serie, zu rekrutieren oder für sich selbst zu erschaffen, deren Unterstützung während der Schlacht dann allerdings Limits unterliegt. Und auch tierischen Beistand kann man suchen, zum Beispiel, indem man sich von einem schlachtenerprobten Hund helfen lässt oder sogar einen Drachen in den eigenen Dienst stellt.

Immer noch ein As im Ärmel

Im Plot ist man der engste Vertraute Ravis, des Neffen des ehemaligen Vicomtes (Viscount) Khedra, des früheren Herrschers über den Stadtstaat Kaiten. Ravi herrscht inzwischen selbst über Kaiten. Der Spieler genießt sein bedingungsloses Vertrauen – weshalb es an ihm ist, Ravi zu helfen, als sich dessen Sohn, Eiton, von düsteren Mächten bedroht sieht.

Die schwere Aufgabe des Spielers besteht darin, drohendes Unheil vom Sohn des Vicomtes abzuwenden

Und das heißt nichts anderes als dass es gilt, zu kämpfen, zu kämpfen und zu kämpfen – gegen Wegelagerer und Banditen, gegen den Schurken Darkspawn, gegen (natürlich!) Drachen, gegen anbrandende Wellen von Feinden und gegen alle möglichen anderen Gefahren. Gut, dass man selbst auch noch das eine oder andere As im Ärmel hat: Zaubersprüche, nie gesehene seltene Begabungen, Granaten und Zaubertränke.

My home is my castle – und kostet Geld

Letztere magische Waffen werden übrigens hausgemacht, auf der eigenen Burg (erhalten für langjährige Verdienste unter dem Vicomte). Bewirtschaftung, Erhalt und stetige Erweiterung der Immobilie kosten natürlich nicht wenig Geld. Der Spieler darf daher nie vergessen, das Gold einzustecken, das nach jedem gewonnenen Scharmützel als Prämie gezahlt wird

Dragon Age Legends-Symbol

Typ Freeware

Version 1.14

Größe 166.49 MB

Andere Versionen

1.14

Bewertung